DATENSCHUTZERKLÄRUNG DER Rosedge Capital AG (“Rosedge”)

 

 

Die Informationen und Dokumente auf der Website www.rosedgecapital.com ( „Rosedge-Website) stellen keine Rechtsberatung dar. Rosedge ist bemüht, die Informationen und Dokumente auf den Rosedge-Website ständig zu aktualisieren und sicherzustellen, dass diese korrekt sind. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Eignung dieser Informationen und Dokumente übernimmt Rosedge jedoch keine Gewähr.

Eine Haftung und Verantwortung für etwaige Fehler oder Unterlassungen und die Folgen der Benutzung der Informationen und/oder Dokumente oder der Rosedge-Website selbst schließt Rosedge ausdrücklich aus.

Rosedge übernimmt keine Verantwortung für andere Websites und Inhalte, die auf die Rosedge-Website verweisen oder auf die von den Rosedge-Website aus verwiesen wird.

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG DER Rosedge Capital AG (“Rosedge”)

 

Rosedge ist der Schutz und die Gewährleistung der Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten, welche Rosedge im Rahmen der eigenen Geschäftstätigkeit erhält, sich aus öffentlich zugänglichen Quellen beschafft und/oder erarbeitet (“Rosedge-Daten”), außerordentlich wichtig. Die Rosedge-Daten werden im Einklang mit den Bestimmungen des geltenden schweizerischen Datenschutzrechts und, soweit anwendbar, der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (“DSGVO”) verarbeitet. Sofern die Rosedge-Daten von Mandanten bereitgestellt werden, unterstehen sie den vereinbarten Vertraulichkeitsbedingungen.

 

Rosedge ist für die Datenverarbeitung verantwortlich. Die Rosedge-Daten bestehen aus Informationen, welche Rosedge im Rahmen ihrer bestehenden, ehemaligen oder potentiellen Mandatsbeziehungen und sonstigen bestehenden, ehemaligen oder potentiellen Vertragsbeziehungen sowie beim Betrieb der von Rosedge betriebenen Websites (“Rosedge-Website”) und den dazugehörenden Anwendungen erhalten und/oder sammeln und an welchen Rosedge gemäss ihres Gesellschaftszweckes ein berechtigtes Interesse hat und/oder welche im Ermessen von Rosedge für die Geschäftsausübung notwendig sind.

 

Soweit gesetzlich erlaubt entnimmt Rosedge die Rosedge-Daten auch aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Betreibungsregister, Grundbücher, Handelsregister, Anwaltsregister, Medien, Internet) oder erhalten diese von Mandanten, Vertragspartnern, Gerichten, Schiedsgerichten, öffentlichen Behörden, Korrespondenzanwälten, Wirtschaftsinformationssystemen und/oder Dritten.

 

Rosedge-Daten enthalten insbesondere Informationen und Angaben im Zusammenhang mit beruflichen Funktionen und Aktivitäten von Mandanten und Dritten, Vermögens- und Bonitätsauskünften, Angaben von Banken und Versicherungen sowie alle für die Geschäftsausübung von Rosedge relevanten weiteren Daten. Zudem enthalten die Rosedge-Daten Adressen und Informationen im Zusammenhang mit der Benutzung der Rosedge-Website.

 

Zu den Daten, die Rosedge erhält, gehören insbesondere Informationen und Angaben über die beruflichen Funktionen und Aktivitäten von Kunden und Dritten, Informationen über die finanzielle Situation und Kreditberichte, Bank- und Versicherungsauskünfte sowie alle anderen Daten, die für den Geschäftsverlauf von Rosedge relevant sind. Darüber hinaus enthalten die bei Rosedge eingegangenen Daten Adressen und Informationen zur Nutzung der Websites von Rosedge.

 

Die Rosedge-Website verwenden “Cookies”, Google Analytics und ähnliche Technologien zu Marketingzwecken. Die Anbieter dieser Dienstleistungen erhalten von Rosedge keine Daten über Mandanten, Geschäftspartner und Dritte. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Cookies policy.

 

Weitere Daten werden automatisch beim Besuch der Rosedge-Website durch bestimmte IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald eine Rosedge-Website aufgerufen wird.

 

Im Rahmen des Gesellschaftszwecks von Rosedge und insbesondere zur Erfüllung finanziellen Dienstleistungen sowie für die Geschäftsausübung im Allgemeinen können Rosedge-Daten Dritten in der Schweiz und im Ausland bekanntgegeben werden. Dabei werden alle gesetzlichen Vorgaben gewahrt.

 

Die Rosedge-Daten werden gemäss den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten und/oder den gesetzlichen Verjährungsfristen sowie solange berechtigte Geschäftsinteressen dies erfordern, verarbeitet und gespeichert.

 

Rosedge trifft alle gesetzlich vorgesehenen und angemessenen technischen und organisatorischen Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Rosedge-Daten.

 

Informationen, die wir sammeln

Die persönlichen Daten, um die Sie gebeten werden, und die Gründe, warum Sie gebeten werden, werden Ihnen an der Stelle, an der wir Sie um die Angabe Ihrer persönlichen Daten bitten, deutlich gemacht.

Wenn Sie sich direkt mit uns in Verbindung setzen, erhalten wir unter Umständen zusätzliche Informationen über Sie, wie z.B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, den Inhalt der Nachricht und/oder der Anhänge, die Sie uns senden, sowie alle anderen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen.

 

Die Aufnahme einer Geschäftsbeziehung mit Rosedge verpflichtet die betroffene Person zur Mitteilung von Daten an Rosedge, damit diese ihre vertraglichen Verpflichtungen erfüllen kann. Eine Weigerung, erforderliche Daten bereitzustellen, ermächtigt Rosedge zum sofortigen Abbruch der Geschäftsbeziehung.

 

Gemäss den geltenden Datenschutzrechten und, soweit anwendbar, gemäss der DSGVO besteht das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung personenbezogener Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung oder die Rücknahme einer erteilten Einwilligung zurDatenverarbeitung durch Rosedge sowie auf Herausgabe gewisser personenbezogener Daten zwecks Übertragung an eine andere Stelle. Die Ausübung solcher Rechte setzt voraus, dass die Identität der betroffenen Person eindeutig nachgewiesen wird. Rosedge behält sich das Recht vor, gesetzlich vorgesehene Einschränkungen der hier aufgeführten Rechte geltend zu machen.

 

Die vorliegende Datenschutzerklärung kann jederzeit und ohne Vorankündigung angepasst werden. Es gilt die jeweils aktuelle, auf der Website www.rosedgecapital.com publizierte Fassung. Rosedge behält sich das Recht vor, die vorliegende Datenschutzerklärung in Einzelfällen durch zusätzliche Datenschutzerklärungen zu ergänzen.